Lochschlag

7. April 2011   

Die Abteilung Lochschlag war vor 1965 dem Hinterwald als auch dem Vorderwald des Binger Stadtwaldes zugeteilt. Sie umfasste die Abteilungsnummern 39 (Hinterwald) und II (Vorderwald) (Erckmann 1930: 39).
Nach der Neueinteilung des Stadtwaldes 1965 zählt die Abteilung nur noch zum Vorderwald und erhielt fortan die Abteilungsnummern 73, 74, 123 (Müller 1986: 88).
Die Abteilung gehörte zum Forstrevier Jägerhaus – heute Jägerhaus-Lauschhütte (Erckmann 1930: 366).

Bedeutung des Namens:

Das Wort Loch kommt aus dem althochdeutschen und bedeutet soviel wie Wald, Gehölz oder Hain. 1837 hieß die Abteilung noch Lohschlag (Erckmann 1930: 41; Müller 1986: 245).

Quellen:

Erckmann, G. (1930): Der Binger Wald. Bingen
Müller, H. (1986): Der Binger Wald. Bingen

Überarbeitungen:

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben