Birkbrunnen

7. Februar 2011   

Die Abteilung Birkbrunnen war vor 1965 dem Hinterwald des Binger Stadtwaldes zugeteilt und umfasste die Abteilungsnummer 20 (Erckmann 1930: 39).
Nach der Neueinteilung des Stadtwaldes 1965 zählt die Abteilung allerdings zum Vorderwald und erhielt die Abteilungsnummer 54 (Müller 1986: 88).
Die Abteilung Birkbrunnen gehört zum Forstrevier Jägerhaus – heute Jägerhaus-Lauschhütte (Erckmann 1930: 366).

Bedeutung des Namens:

Laut Müller deutet „Birkbrunnen“ -in der „Trauttnerschen Karte des Binger Waldes“ noch „Bürckbrunnen“- auf ein Birkenwäldchen hin, das bei einer Quelle steht (Müller 1986: 246).

Quellen:

Erckmann, G. (1930): Der Binger Wald. Bingen
Müller, H. (1986): Der Binger Wald. Bingen

Überarbeitungen:

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben